SV Kloster Lehnin e.V. - Regatta

Regatta

24.05.2005

Freundschaftsregatta 2005


Am Wochenende 21./22. Mai 2005 hat der SV „Kloster Lehnin“ auf dem Klostersee in Lehnin die
jährlich stattfindende Freundschaftsregatta ausgerichtet. Nach einem kalten und nassen Pfingstwochenende freuten sich alle Teilnehmer über das schöne Wetter. Es war warm, die Sonne kam öfter mal durch und der Wind (aus südlichen Richtungen) blähte die Segel. Sehr erfreulich war die wieder erreichte hohe Teilnehmerzahl von 71 Booten mit 121 aktiven Seglern in den zur Regatta ausgeschriebenen 5 Bootsklassen. Mit den Booten weiterer Gäste haben somit ca. 100 Boote mehr als sonst den Klostersee bevölkert. Die Unterbringung der Gäste erfolgte auch in diesem Jahr mit Unterstützung des benachbarten Rudervereines und des Strandbades (Gemeinde Lehnin).
Kategorie: Regatta
Erstellt von: Christoph
Schwerpunkt der Regatta war die als Ranglistenwettfahrt ausgeschriebene Regatta für Opti B. Mit 21 Booten war hier eine stattliche Flotte mit dem Seglernachwuchs am Start. Neben Seglern aus Brandenburg kamen hier auch Sportler aus Berlin-Spandau, aus Königswusterhausen, aus Finow und aus Senftenberg. Nach vier spannenden Wettfahrten am Samstag standen dann die Sieger fest:

Platz 1 Pauline Liebig YCNM Yacht-Club Neue Mühle e.V.
Platz 2 Muriel-Natalie Schröder VSAW Verein Seglerhaus am Wannsee
Platz 3 Fabian Claus SGE SG Einheit Brandenburg

Am Sonntag fand dann für die Jüngsten noch der Klostercup als Zusatzlauf außerhalb der Rangliste statt. Hier gewann Fabian Claus von Einheit Brandenburg.

th_2005a023-420er Robert Heymann und Katrin Hellmann


Bei den Jollen (XY, 420er und Pirat) hat sich der Trend fortgesetzt, daß hier auch „ältere“ Segler ein Boot flott gemacht haben, um auf dem Klostersee aktiv mitzusegeln. Es gab viele spannende Duelle auf dem Wasser und nach 5 Läufen (der letzte dann am Sonntag Vormittag) standen dann die Sieger fest.

420er Jolle (10 Boote mit 20 Seglern):
Platz 1 - Jens Kostka, Susann Kostka – SGE (SG Einheit Brandenburg)
Platz 2 - Robert Heymann, Katrin Hellmann – MSVB (Märkischer Seglerverein Stahl Beetzsee)
Platz 3 - Steffen Kroll, Max Hecht – YCNM (Yacht-Club Neue Mühle e.V.)

XY-Jolle (14 Boote mit 28 Seglern):
Platz 1 – Andreas Hentschel, Frank Vollmer – SCMA (Segelclub Märkischer Adler e.V.)
Platz 2 – Torsten Rabes, Lisa Rabes – SCMA (Segeclub Märkischer Adler e.V.)
Platz 3 – Dennis Alsdorf, Steffen Fenger – ESVK (Eisenbahner Sportverein Kirchmöser)

Pirat (12 Boote mit 24 Seglern):
Platz 1 – Axel Bauer, Heiko Kalinna – ESVK (Eisenbahner Sportverein Kirchmöser)
Platz 2 – Christian Hoehnel, Martina Hackbarth – YCNM (Yacht-Club Neue Mühle e.V.)
Platz 3 – Dirk Gericke, Jörg Engler – SGE (SG Einheit Brandenburg)

Auch die 15er Jollenkreuzer als die größte bei der Regatta ausgeschriebene Bootsklasse lieferten sich in 4 Wettfahrten mit 11 teilnehmenden Booten spannende Wettkämpfe. Erst am Ende stand fest, wer als Sieger aus dem Rennen geht.

Platz 1 – Christian Höfer, Steffen Höfer – ESVK (Eisenbahner Sportverein Kirchmöser)
Platz 2 – Christian Schmidt, Michael Schneider – MSVB (Märkischer Seglerverein Stahl Beetzsee)
Platz 3 – Jakob Engst, Sven-Olaf Fischer – MSVB (Märkischer Seglerverein Stahl Beetzsee)


th_2005a054-SixPack-Potosi

th_2005b020-SixPack Platz 1th_2005b028-SixPack Platz 9 Pisagua - Gewinner des Raumhammer

Für die 15er Jollenkreuzer fand am Sonntag kein fünfter Lauf statt, weil hier traditionsgemäß die inzwischen 9. SixPack gesegelt wurde. Hier starten die 15er mit 6 Mann (bzw. Frauen) Mindestbesatzung. Das ist natürlich ein ganz anderes Segeln, als unter normalen Bedingungen mit sonst maximal 3 Besatzungsmitgliedern. Nach einem teilweise dramatischen Rennen ging der Wanderpokal in diesem Jahr an die Besatzung der „Onyx“ mit Christian Höfer, Anika Möhring, Dennis Alsdorf, Mathias Kulik, Carsten Sumpf und Michael Keitzl.

Für das letzte Boot wurde in diesem Jahr ein weiterer Wanderpreis („Der Raumhammer“) gestiftet. Diesen Preis ersegelte sich „verdient“ die Mannschaft der „Pisagua“. Beide Preise gilt es im nächsten Jahr zu verteidigen bzw. (den Raumhammer!) an eine andere Crew abzutreten. Das Wochenende war bei gutem Wetter ein gelungenes Segelwochenende auf dem kleinen Klostersee, der den Teilnehmern wieder einmal gezeigt hat, wie schnell sich die Wind- und
Segelverhältnisse ändern können. Auf diesem See steht der Sieger wirklich erst dann fest, wenn alle Wettfahrten vorbei sind. Auf dem halben See ganz vorn zu segeln, heißt noch nicht, daß man im Ziel im ersten Drittel sein muß!

Dies ist unter unseren Gästen bekannt und ist der besondere Charme dieser Regatta. Natürlich gab es
im Bootshaus auch wieder einen gut besuchten Regattaball, zu dem auch Gäste aus und um Lehnin
(trotz unangekündigter Sperrung der Zufahrtsstraße) den Weg fanden .
Wir jedenfalls freuen uns jetzt auf die Regatten der anderen Vereine in unserem schönen
Wassersportrevier und laden unsere Segelfreunde schon heute zur Freundschaftsregatta 2006 auf den
Klostersee nach Lehnin ein.

An den nächsten zwei Wochenenden bleibt aber wenig Zeit für den Wassersport. Hier sind die Segler
des SVKL aktiv am Geschehen rund um die Festwoche zur 825-Jahrfeier unseres Heimatortes
Lehnin beteiligt. Besondere Höhepunkte werden die Oldtimerausstellung auf dem Gelände des
Segelvereines und die Teilnahme am Festumzug sein.

Wer an den kompletten Ergebnissen der Regatta interessiert ist, der sollte mal auf unserer Homepage
vorbeischauen (www.svklosterlehnin.de).

Noch ein Wort in eigener Sache:
Der SV „Kloster Lehnin“ betreibt eine aktive Kinder- und Jugendarbeit. Kinder (Alter ab 9 Jahre,
sichere Schwimmer!) sind uns zur Verstärkung unserer Trainingsgruppe herzlich willkommen. Wenn
Interesse besteht, dann kann man ja mal vorbeischauen und beim Training zusehen. Wenn es dann
Spaß macht, dann besteht derzeit die Möglichkeit, als Mitglied des SVKL das Segeln zu erlernen.
Oft entsteht daraus dann ja eine Leidenschaft, die einem bis ins hohe Alter nicht mehr losläßt. So
geht es uns jedenfalls.


Lehnin am 22. Mai 2005 Detlev Arndt (Sektionsleiter der Sektion Segeln im SVKL)

Vorherige Seite: Regatten / Rangliste
Nächste Seite: Regatta 2015 - Ausschreibung