SV Kloster Lehnin e.V. - Regatta

Regatta

21.05.2014

Freundschaftsregatta 2014


... am Samstag "Hui" ... am Sonntag "Pfui"! So war das Wetter bei unserer Segelregatta am 17./18. Mai 2014. Wir hatten trotz Wetterumschwung mit einem Bilderbuch-Sommer-Sonnabend und darauf folgendem Regen am Sonntag mit 44 teilnehmenden Booten ein tolles Regattawochenende.
Kategorie: Regatta
Erstellt von: Detlev

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Bereits am Freitag trafen die ersten Regattagäste auf dem Wasser- und Landweg in Lehnin ein. Es bestand (wie bei uns üblich) bis kurz vor Beginn der ersten Wettfahrt die Möglichkeit zur Meldung und so waren dann 44 Segelboote am Start. Das Regattafeld bestand dann aus beachtlichen 20 Optis (7 Opti-B und 13 Opti-C), 6 15er Jollenkreuzern, 5 420er Jollen, 1 Cadet, 1 H-Jolle, 1 Laser, 1 O-Jolle, 2 Piraten und 7 XY-Jollen.

Wir freuen uns über die Teilnahme unserer Freunde aus den Brandenburger Segelvereinen (SGE, SCMA, ESVK und ESCK) und aus Wusterwitz (SVW). Es waren natürlich auch Segler aus den anderen Brandenburger Vereinen in Lehnin. Die Segler aus Rostock und aus Schmöckwitz waren nach vielen Jahren bei der Regatta 2014 leider nicht wieder dabei. Schade, sonst hätten wir vielleicht wie im Vorjahr wieder 40 Optis am Start gehabt ...

Auch in diesem Jahr galt unser besonderes Augenmerk dem Segelnachwuchs. Deshalb schreiben wir für die Optis neben Opti-B seit 2012 auch Opti-C aus. Mit dieser Aufteilung wenden wir uns insbesondere an die Regattaneulinge. Für die "Kleinen" ist es auf dem Klostersee nicht ganz so schwierig, wie auf großen Seen und Regattakursen. Bei uns gibt es an Stelle der oft unvermeidlichen Verpflegungstüte warmes Essen an Land (die Kinder lieben Nudeln mit roter Soße!), sie sind nicht "allein", weil Trainer und Begleiter Sichtkontakt halten können und sich zwischen den Wettfahrten auch "kümmern können". Einige der heute vorn mitsegelnden Optikinder haben auf dem Klostersee ihre ersten Regattaerfahrungen gemacht.

Wir wußten ziemlich genau, daß unser (wettermäßig) bestes Zeitfenster für die Regatta der Sonnabend sein wird. Deshalb entschloß sich die Wettfahrtleitung, am Sonnabend 4 der geplanten 5 Wettfahrten durchzuführen. So gab es dann in diesem Jahr auch erst nach zwei Wettfahrten das dann wirklich wohlverdiente Mittagessen.

Die Regattateilnehmer waren uns deshalb jedoch nicht böse. Am gesamten Sonnabend hatten wir gutes Segelwetter. Der Wind war mehr als ausreichend und die Sonne meinte es ebenfalls gut mit uns. Ein paar ordentliche Böen waren auch dabei. So gab es auch einige Kenterungen. Das war aber nicht weiter schlimm und die Boote waren bald wieder im Rennen.

Am Abend saßen wir dann gemütlich im Bootshaus und hofften, daß der einsetzende Regen am Morgen vorbei sein wird. Diese Hoffnung hat sich leider nicht erfüllt. Am Sonntag nach dem Frühstück dann der Start zur 5. Wettfahrt bei Regen, aber bei ausreichendem Wind und auf keinen Fall mit weniger Ehrgeiz, als am Vortag. Für diese "harten Segler" gab es dann bei der Siegerehrung auch eine kleine Anerkennung mit dem "Becher für die Harten".

Es gibt auch einen schönen Artikel unserer Segelkinder auf der Jugendseite der Sektion Segeln zu unserer Regatta aus der "Sicht der Jugend".

Wir freuen uns, daß wir gemeinsam mit unseren Regattagästen und mit Unterstützung unserer Nachbarn (die Lehniner Ruderer und Kay Schattenberg (Strandbad Lehnin) ein schönes Regattawochenende hatten. Deshalb Danke an unsere Gäste, an unsere Nachbarn und an alle fleißigen Helfer in unserem Verein!!!

Die am Sonntag durchgeweichte Wiese auf dem Segelplatz hat sich inzwischen wieder erholt. Wir freuen uns jetzt auf die vor uns liegende Segelsaison und auf die Regatten der Brandenburger Vereine.
... und wir freuen uns auf unsere Freundschaftsregatta 2015 auf dem Klostersee!!!

Goodewind Ahoi!
Detlev

Ergebnisse (nach 5 Wettfahrten mit 1 Streicher):
Opti B        7 Boote
Platz 1: Max Bauch (SGE)    
Platz 2: Johann Emmer (SVKL)    
Platz 3: Nils Ruben Otto (MSVB

Opti C        13 Boote
Platz 1: Friedrich Klose (ESVK)    
Platz 2: Ina Krusche (SVW)    
Platz 3: Annika Krusche (SVW

Cadet        1 Boot    
Platz 1: Hanna Emmer / Nele Günther (beide SVKL)

Laser        1 Boot
Platz 1: Annemarie Ott (SVW)

420er        6 Boote
Platz 1: Stefan Dill / Pauline Imme (beide SGE)
Platz 2: Heiko Sperling / Robert Zahn (beide SVKL)
Platz 3: Luise Imme (SGE) / Jan Kollath (SVKL)

XY        7 Boote
Platz 1: Andreas Hentschel / Jörg Stolze (beide SVMA)
Platz 2: Joachim Berger / Tom Fiedler (beide SGE … Opa und Enkel!)
Platz 3: Heiko Brandt / Holger Reiche (beide MSVB)

Pirat        2 Boote
Platz 1: Axel Bauer / Torsten Postrach (beide ESVK)
Platz 2: Thomas Jagdhuhn / Dietlinde Jagdhuhn (beide SGE)

H-Jolle        1 Boot (in Lehnin immer dabei!!!)
Platz 1: Uli Langhoff (SGE) / Norbert Schneider (SCMA)

O-Jolle        1 Boot (die anderen waren bei einer Ranglistenregatta …)
Platz 1: Mathias Kulik (ESVK)

15er Jollenkreuzer    6 Boote
Platz 1: Michael Keitzl / Mathias Keitzl (beide MSVB)
Platz 2: Christian Schmidt (MSVB) / Michael Schneider (SCMA)
Platz 3: Alexander Kulik / Leon Kassin (beide ESVK)

Ergebnislisten zum Download:

Opti B          Opti C          Laser          H-Jolle          O-Jolle

Cadet          420er          Pirat          XY          15er

Statistik der Boote Regatten 2006 bis 2014

... das stand in der Zeitung ...

Ein Becher für die Harten
   (MAZ am 24.05.2014)


... und hier noch ein paar Fotos von beiden Tagen ...


Vorherige Seite: Regatten / Rangliste
Nächste Seite: Regatta 2015 - Ausschreibung