SV Kloster Lehnin e.V. - Sektion Fussball

Sektion Fussball

01.06.2014

"Kloster" siegt in Unterzahl gegen "Fliederstädter"!!!


26.Spieltag in der Fussball Landesklasse-West SV Kloster Lehnin- SG Eintracht Friesack 3-0!!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

 Um den drohenden Abstieg zu verhindern,muste die1. Männermannschaft des SV Kloster Lehnin unbedingt gewinnen und gleichzeitig hoffen,daß die Konkurrenz patzt! Zu Gast am gesterigen Samstag war der Tabellennachbar aus Friesack. Die "Fliederstädter lagen in der Tabelle nur einen Punkt hinter  Lehnin und konnten durch einen Auswärtssieg selbst noch im Geschäft bleiben. Klostertrainer Lindner hatte seine Truppe sehr gut eingestellt! Von Beginn an übernahmen seine mannen das Zepter und setzten Friesack gehörig unter  Druck. Bereits in der 8min, war der Heute sehr agile Lehniner Steve Zimmer, nur durch ein  Faulspiel im Strafraum der Gäste zu bremsen! Den fälligen Elfmeter verwandelte Kevin Berger sicher ins obere linke Eck. Diese Führung sollte etwas sicherheit für Lehnin bringen doch die Gäste zeigten sich keines wegs beeindruckt! Mehrere gute Angriffe wurden in Richtung des Lehniner Tores vorgetragen. Klosterkeeper Seidel,der Heute Jens Ernicke vertrat, zeigte sich davon aber nicht beeindruckt und hielt seinen Kasten sauber. In der 19min verletzte sich der Lehniner Groß am rechten Oberschenkel! Für ihn war das Spiel gelaufen und Rico Sumpf übernahm seine Position . Ab der 30min nahm die Härte im Spiel zu und der sehr gut pfeiffende Schiri Herber aus Stahnsdorf hatte alle Hände voll zu tun ,um die Gemüter auf beiden Seiten zu beruhigen.Bis zur Halbzeit sollte kein weiterer Treffer mehr fallen und es ging mit dem knappen1-0 für Lehnin in die Kabine. Nach der Pause wurde es noch ruppiger und der Lehniner J. Tscharke ließ sich in der 49min zu einer Tätlichkeit hinreissen,nachdem Er vorher von seinem Gegenspieler gepiesackt wurde. Der Schiri zeigte nach kurzem Gespräch mit seinem Linienrichter,der es wohl genau sah, glatt Rot!! In den folgenden 10min übernahmen die Gäste wieder das Zepter und drängten auf den Ausgleich. Genau in dieser Phase des Spiels setzte Lehnin zu einem Konter an! D. Schulz passte das Leder zielgenau auf Sumpf,welcher sofort die Pille per Kopf auf den quirligen Lars Simon weiter leitete. Simon stand völlig Blank und zog aus 11m ab! Der Ball schlug unhaltbar für den Gästekeeper unter der Latte zum vielumjubelten 2-0 in der 58min ein. Danach regnete es wegen unnötiger Härte der Gäste gelbe Karten und es war nur noch eine Frage der Zeit,wann der nächste den Platz verlassen muste! Doch Friesack gab sich noch nicht geschlagen und drängte weiter auf den Anschlußtreffer. In der 70min trafen Sie die Latte und in der 75min köpfte Klosterkeeper Seidel den Ball unorthodox von Linie,was Ich so in einem Spiel noch nie gesehen hatte! Die 80 Zuschauer wurden bestens unterhalten und in der 78 min setzte Lehnin wieder zu einem Konter an. Zimmer schlug den Ball diagonal auf Klosterstürmer K.Berger,welcher sich über die linke Seite durchsetzte. Berger schoß aus spitzen Winkel auf das Gästetor! Der Gästekeeper konnte den Ball nur noch prallen lassen und L.Simon hatte keine Mühe das Leder aus 3m zu versenken. Jetzt war der" Deckel" drauf!!! In der 83 Spielminute wurde der Lehniner D.Schulz am eigenen Strafraum von den Beinen geholt. Der Schiri zeigte dem Friesacker Gelb/Rot! Es hätte auch glatt Rot sein können,denn der Ball war schon lange gespielt. Die Letzte Chance im Spiel hatte wiederum Lars Simon! Doch er verzog nur knapp aus 13m. Lehnin festigt mit diesem Sieg den 10.Tabellenrang und liegt nur noch 3 Punkte hinter dem neunten Union Neuruppin. Neuruppin verlor auf eigenem Geläuf sein Heimspiel gegen Nauen mit 1-2 und es ist wieder alles drin! Lehnin hat in den letzten 2 Spielen noch zwei richtige Granaten vor der Brust. In 14 Tagen erwartet man mit dem BSC Rathenow den Tabellenführer und am letzten Spieltag reisen die Klosterbrüder zum Tabellendritten nach Wittenberge,welche selbst noch aufstiegschancen haben!

Aufstellung Lehnin: Tor N. Seidel Abwehr:St.Schwerz,Nico Kahle,Johannes Kabelitz Mittelfeld:D.Schulz,St Zimmer,R.Groß(19min R.Sumpf).M.Schammelt(85min B.Dubrow) J.Tscharke Angriff: K.Berger ( 80min Ch.Fiedler) und Lars Simon! Auf der Bank nahmen noch Platz ETW Jörg Mühling und Maxe Schölzel

In diesem Sinne:Sport Frei!!!!!!!!!


Vorherige Seite: Spiellokal / Training
Nächste Seite: Sektion Fussball