SV Kloster Lehnin e.V. - Sektion Fussball

Sektion Fussball

23.06.2014

1. Männermannschaft steigt in die Kreisoberliga Havelland ab!


30.Spieltag in der Landesklasse West VERITAS Wittenberge/Breese - SV Kloster Lehnin 4-2!!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Das Unmögliche möglich machen und sich durch einen Sieg in Wittenberge dennoch die theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu wahren.Hieß die Devise! Dabei musste allerdings der Teltower FV,der in der Staffel Mitte den 10.Tabellenrang belegt, gleichzeitig in Bornim verlieren. Mit großen Personalsorgen reisten die "Klosterbrüder" zum Tabellendritten nach Wittenberge,welche selbst noch die Chance hatten,bei nur einen Punkt Rückstand auf Rathenow und Perleberg, in die Landesliga aufzusteigen ! Beide Torhüter (Seidel und Ernicke )waren arbeitstechnisch verhindert und so kam es,daß Oldie Toralf Mosler(45 Jahre) zwischen die Pfosten trat. Tscharke und Scherling waren mit Rot gesperrt ! Mellin und Wiltzer beide an der Achillessehne verletzt,R.Groß am Zeh verletzt und Nico Kahle weilte am Hockenheimring. Dennoch hatten wir 14 Mann an Bord, welche ihre Sache gut machten. Die Gastgeber waren es allerdings, welche in der 2 min mit 1-0 in Front gingen! Zuvor wurde der Lehniner L.Simon am gegenerischen Strafraum gefault,doch der Pfiff des sonst sehr gut pfeiffenden Schiris aus Oranienburg blieb leider aus und im Gegenzug traf Wittenberge im nachsetzen zum 1-0! Den ersten Schuß aus 12m konnte Klosterkeeper Mosler noch sensationel parieren,doch beim Nachschuß war auch Er machtlos. Danach spielte bis zum Halbzeitpfiff nur noch Lehnin! In der  9 min nutzte A.Göde(Der nach der Saison nach Treptow wechselt) eine unachtsamkeit im Strafraum der Gastgeber aus und schlenzte den Ball ins untere linke Eck zum 1-1 Ausgleich. Nach 20min traf der agile Lehniner Simon nur den Aussenpfosten und A.Schulz hatte die 1-2 Führung in der 27min auf dem Fuß! Als unser Torjäger vom Dienst  M.Freisleben(19 Saisontore in der 2.Mannschaft) in der 40min aus 5m abzog,verhinderte  der auf der Line stehende A.Göde das 1-2!  Er stoppte allerdings unfreiwillig den Ball,da er nicht mehr rechtzeitig den Fuß von der Linie bekam. Mit dem für die Gastgeber glücklichen 1-1 ging es in die Kabine. Lehnin wechselte in der 45min für A.Schulz Kevin Berger ein,der noch zur Halbzeit zusammen mit R.Sumpf von einer Beerdigung nach kam.(der Vater eines Lehniner Spieler war unverhofft verstorben) Doch die Gastgeber aus Wittenberge übernahmen jetzt das Zepter. Immer wieder setzten sie die Lehniner unter Druck und durch einen Doppelschlag, in der 52 und 58min gingen sie nich ganz unverdient mit 3-1 in Front! Kevin Berger brachte in der 67min unsere Farben auf 3-2 heran. Das war bereits sein 20. Saisontreffer! Die Torjägerkanone mit 22 Treffern, ging allerdings zum Landesligaaufsteiger nach Perleberg. Björn Bauersfeld sicherte sich die Kanone beim 0-3 Auswärtssieg in Rathenow,wo Er 2 Tore beisteuerte. Zurück zum Spiel! Nachdem Lehnin nochmal alles auf eine Karte setzte um doch noch den Ausgleich zu erzielen,trafen die Hausherren in der 72min per Freistoß zum 4-2 und der Deckel war drauf. Nur noch sporadisch kamen die Lehniner zu Tormöglichkeiten,doch alle Bemühungen brachten nichts mehr ein.Da Teltow gleichzeitig in Bornim mit 0-1 gewann,war der Abstieg in die neu geschaffene Kreisoberliga Havelland besiegelt! In einer "Normalen Saison" wären wir mit dem 10 Platz locker drin geblieben,doch nun ist es leider so. Sollte sich noch jemand aus den anderen Landesklassen zurückziehen, wäre Lehnin der erste Nachrücker für die Landesklasse West aber die Chancen stehen bei 1%!!! Der SV Kloster Lehnin bedankte sich bei Trainer Andreas Lindner ,der nach dem  Spiel aus familiären gründen seinen Rücktritt erklärte,für 2 Tolle Jahre! Andreas bleibt dem Verein aber erhalten,er wird  bei den Alten Herren spielen und in der Traditionsmannschaft von Stahl Brandenburg .Ein Nachfolger für Klostertrainer Andreas Lindner sei aber noch nicht gefunden. So Ableilungsleiter A.Wenger! Co Trainer Stefan Schulze wird in der neuen Saison wieder für Kloster auf Torejagd gehen. Seine schwere Fussverletzung von vor 2 Jahren sei nun auskuriert sagte Er! Jörg Mühling(44Jahre), der die Klosterbrüder in den letzten 2 Jahren immer wieder unter die Arme griff, hört ebenfalls auf! Er wird sich den Oldies von Stahl Brandenburg anschließen. An dieser Stelle möchte Ich mich bei allen akteuren für die geleistet Arbeit in den vergangenen 2 Spielzeiten bedanken. Besonders bei Andreas Lindner,Stefan Schulze und Jörg Mühling! Es hat immer riesig spaß gemacht mit euch egal ob gewonnen oder verloren wurde. Jederzeit wieder meine Herren!!!!!!!!!! Am Sa den 19.07.2014 ist Trainingsauftakt für die 1. und 2. Männermannschaft doch nun lasst uns unsere Knochen gerade biegen, um dann mit Vollgas in die neue Saison zu starten. Euch allen sei eine schöne Sommerpause gewünscht!

Aufstellung Lehnin: Tor T.Mosler Abwehr:St.Schwerz,J.Kabelitz.M.Schammelt Mittelfeld:D.Schulz,A.Schulz,(45 Berger)St.Zimmer,B.Dubrow,M.Freisleben Angriff: A.Göde und L.Simon

Auf der Bank nahmen Platz: ETW Jörg Mühling,Ch.Jagusch,Maxe Schölzel und Rico Sumpf

In diesem Sinne:Sport Frei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Vorherige Seite: Spiellokal / Training
Nächste Seite: Sektion Fussball