SV Kloster Lehnin e.V. - Sektion Fussball

Sektion Fussball

01.09.2014

"Chancen über Chancen" Klosterbrüder verspielen 4-0 Vorsprung!


2.Spieltag in der Landesklasse West SV Kloster Lehnin - TSV Treuenbrietzen 4-4!! 2.Spieltag in der 1.KK Havelland SG Saarmund II - SV Kloster Lehnin II 4-2!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Nach der heftigen Niederlage am 1.Spieltag beim BSC Rathenow (9-2 Lehnin mußte 7 Spieler ersetzen ), sollte auf heimischen Geläuf, gegen den Landesklassenaufsteiger aus Treuenbrietzen, unbedingt ein Sieg her um einen Fehlstart zu vermeiden. SV KL Trainer Marcel Lips stand im Gegensatz zur Vorwoche, ein verbesserter Kader zur Verfügung! Doch durch die Ausfälle von M.Gafke,J.Kabelitz,D.Schulz,M.Schammelt und Eik Mellin(Letzterer leidet noch unter einer Achillessehenverletzung) muste die Abwehr wieder gehöhrig durcheinander gewürfelt werden. Aber nichts destotrotz stand eine ordentliche Truppe auf dem Platz, die dem Gast aus Treuenbrietzen,die ihr Auftaktspiel gegen Rot/Weiß Gülitz mit 3-2 gewannen ,Paroli bieten sollte! Bereits in der 1.Spielminute setzte der agile Lehniner Gross einen Freistoß an den Querbalken und als Berger in der 3.min die gesammte Gästeabwehr auspielte um den quirligen Lehniner Simon zu bedienen, stand es 1-0 für die Hausherren! Lehnin setzte danach die Gäste weiter unter Druck. In der 8.Spielminute wurde R.Gross im gegnerischen Strafraum zu fall gebracht und der sehr gut pfeiffende Schiri aus Michendorf zögerte keine Sekunde und gab Strafstoss für Kloster! Den fälligen Elfer versenkte K.Berger zum 2-0. Die Gäste waren nun völlig von der Rolle und haben wohl nicht damit gerechnet ,auf eine so angriffslustige Lehniner Mannschaft zu treffen. Berger war es,der in der 10.Spielminute nach schöner Vorarbeit von L.Simon,daß Ergebnis auf 3-0 schraubte. Nur eine Minute später stand es 4-0 für Kloster! A.Schulz hatte keine Mühe das Leder im Gästetor unterzubringen. 4-0 und das nach 11minuten! Wann gab es das schon mal?Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern. Zwischen der 12 und der 31Spielminute kam Farbe ins Spiel und die Gäste versuchten mit einer härteren Gangart,daß Lehniner Spiel zu unterbinden! Dies gelang ihnen auch und nach einem Freistoß in der 31min kamen sie auf 4-1 heran. Kein Grund gleich die Panik zu bekommen! Lehnin spielte trotzdem  weiter nach vorne.R.Gross wurde zweimal von L.Simon gut in Szene gesetzt,doch er verpasste es, das Ergebnis auf 6-1 zu schrauben. Mit dem 4-1 aus Lehniner Sicht, waren die Gäste aus Treuenbrietzen zur Halbzeit noch gut bedient. Nach dem Pausentee das gleiche Bild! Lehnin erarbeitete sich durch R.Gross,K.Berger oder L.Simon noch 5 weitere 100% tige,doch nichts zählbares sprang dabei heraus. Nach einer Unachtsamkeit in der Lehniner Abwehr in der 65min entschied der Schiri zurecht auf Elfmeter für die Gäste! Treuenbrietzen ließ sich das nicht zweimal sagen und versenkte die Pille zum 4-2.Klosterkeeper Seidel,der seine Fußverletzung auskuriert hatte,bekam keine möglichkeit zur Abwehr. Lehnin verpasste es, in der 70zigsten und 78.Spielminute den Deckel drauf zu machen als wiederum Berger und Simon, frei vor dem Gästetor zum Schuß kamen! Durch einen leichtsinnigen Ballverlust in der 81min bekam TB einen weiteren Freistoß zugesprochen und nicht nur das! Der Lehniner Freisleben bekam für sein Faul noch zu allem Überfluß die Gelb/Rote Karte. Den nachfolgenden Freistoß versenkten die Gäste zum 4-3 und das Spiel war wieder völlig offen. Es ging hin und her! Doch den Lehninern gelang in diesem schnellen Spiel einfach kein Tor mehr. In der 85min wechselte Lehnin und für den platten Berger kam Burwig ins Spiel! In den letzten 5min setzten die Gäste nochmal alles auf eine Karte und bekamen in der 90min an der Mittellinie einen Freistoß zugesprochen. Der Ball wurde scharf in den Lehniner Strafraum geschlagen und ein Gästespieler wuchtete das Leder, unhaltbar für Klosterkeeper Seidel, per Kopf in den rechten Winkel des Lehniner Tores zum 4-4 Ausgleich!! Der Jubel  bei den Gästen war riesengroß. Schließlich lag man nach 11min mit 4-0 hinten und war eigentlich Mausetod aber ein Spiel hat eben 90 Minuten! Der Schiri pfiff die Partie nochmal an und zeigte 2min Nachspielzeit an und die Gäste kamen nochmal zu einem Konter, wo ein Treuenbrietzener Spieler in oder an der Strafraumgrenze zu Fall kam. Jedoch ein weiterer Elfer wurde nicht gegeben und die Klosterbrüder gingen wie bedröppelt vom Platz! Klostertrainer Lips sagte nach dem Spiel:" Dieses Unentschieden fühlt sich wie eine Niederlage an,wenn man bedenkt,daß Lehnin chancen für 3 Spiele hat liegen lassen!" Da kann man als "Klosterfan" wahnsinnig werden!! Aber durch diesen Punktgewinn klettert Lehnin in der Tabelle vom letzten auf den 12.Rang.Treuenbrietzen rangiert nach dem 2.Spieltag mit 4 Punkten auf Platz 4 in der Tabelle! Am nächsten Wochenende ist Spielfrei,da die 2.Pokalhauptrunde im Kreispokal ansteht. Am 3.Spieltag reisen die Mannen um Trainer Lips nach Pritzwalk zum FHV.

Aufstellung Lehnin: Tor N.Seidel Abwehr:Steve Zimmer,Ch.Fiedler,Nicoz Kahle Mittelfeld:A.Schulz,B.Dubro,R.Groß,J.Tscharke,M.Freisleben Angriff:L.Simon und Kevin Berger

Unsere "Zweite" reiste am Sonntag zur Reserve der SG Saarmund und das mit nur 12 Mann! Konnte in der Vorwoche noch auf heimischen Geläuf die Turbine aus Golzow mit 10-2  geschalgen werden,stand man gestern einem anderen Gegner gegenüber. Doch die 1.Chance hatte Kloster als M.Schammelt vom Saarmunder Keeper, aus vollem Lauf rüde von den Beinen geholt wurde. Die pfeiffe von Schiri Weber aus Teltow blieb leider stumm!!! Stattdessen gab Er A.Lindow die Gelbe Karte wegen reklamierens. Eine Frechheit aber was willste machen! Die Gastgeber kamen in der 16.min nach einer verunglückten Faustabwehr des Lehniner Keepers Kaufmann zum 1-0. Bereits im Gegenzug stellte Maxe Schölzel mit einem fulminanten Schuß aus 20m zum 1-1 den alten Abstand wieder her! Zwischen der 25 und 40 min bestimmten die Saarmunder das Spiel und kamen zu 2 weiteren Treffern. Nach dem Pausentee wollte Kloster es nochmal wissen und M.Schammelt verkürzte in der 46min auf 3-2! In der 50Minute hatte Schammelt die grosse Chance zum Ausgleich,doch sein Schuß wurde noch kurz vor der Linie von einem Saarmunder geklärt. Die Gäste erhöhten in der 75min auf 4-2 und der Lack war bei Kloster ab! Saarmund brachte das Ergebnis am Ende sicher ins Ziel.Unsere "Zweite" rangiert nun auf dem 3.Tabellenplatz in der 1.KK Staffel B! In der nächsten Woche am 14.09.2014 haben Mannen um Peter Berger die "Traktoren" aus Schlalach zu Gast. Anstoß ist um 15:00 Uhr!!

Aufstellung Kloster: Tor: Ch.Kaufmann Abwehr:M.Okonek,Ch.Knoth,A.Friedel Mittelfeld:St.Große,A.Lindow,Maxe Schölzel,D.Gutschmidt,M.Schmäl,J.Kabelitz Angriff:M.Schammelt

 

In diesem Sinne:Sport Frei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 


Vorherige Seite: Spiellokal / Training
Nächste Seite: Sektion Fussball