SV Kloster Lehnin e.V. - Sektion Fussball

Sektion Fussball

29.09.2014

"Kloster" siegt beim Aufsteiger Lok Potsdam!


5.Spieltag in der Fussball Landesklasse West Lok Potsdam - SV Kloster Lehnin 1-2!! 5.Spieltag in der 1.KK Havelland SV Kloster Lehnin II-TSV Treuenbrietzen II 2-2!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, gewannen die Kicker des SV Kloster Lehnin am vergangenen Samstag ihr Auswärtsspiel, beim Landesklassenaufsteiger Lok Potsdam mit 1-2 (Halbzeit 0-1)! Besonders die Abwehr der Lehniner, um Kapitän Steve Zimmer zeigte sich verbessert und ließ nicht allzuviel zu. Bereits in der 4. Spielminute setzte sich der Lehniner L. Simon über die rechte Seite durch und flankte den Ball von der Grundlinie auf den am 5 Meterraum lauernden Lehniner Schammelt. Doch ein Verteidiger der Gastgeber klärte den Ball im letzten Moment! Als Schammelt in der 16min ein Kopfballduell im gegnerischen Strafraum gewann,wobei sich sein Gegenspieler eine Platzwunde am Kopf zuzog und verletzt vom Platz mußte. Ließ der Schiri weiter spielen und Schammelt brauchte nur noch einschieben! Doch ihm versagten freistehend aus 7m die Nerven und das Leder ging rechts am Pfosten vorbei. Die Gastgeber hatten in der 20min ihre größte Torchance in der 1.Halbzeit durch Weber. Seine Direktabnahme aus 5m ging nur knapp über das Lehniner Gehäuse! In der 24min war es widerum L.Simon, der über die rechte Seite durch B.Dubrow gut in Szene gesetzt wurde. Doch am Ende fehlte nur eine Fussspitze zur Lehniner Führung! Als A.Schulz in der 30min vollkommen freistehend einen Kopfball aus 5m vergab, hätte es schon 0-3 für die Klosterbrüder stehen müssen,doch so blieb es weiter Torlos. Die Gastgeber hatten weiterhin Mühe ,den Lehninern ihr Spiel aufzudrücken und in der 43min war es dann endlich soweit! Ein schneller Konter der Lehniner brachte den Erfolg. Richard Groß erkämpfte sich das Leder im Mittelfeld und passte auf L.Simon,der vollkommen freistehend aus 14m abzog. Der Ball schlug unhaltbar für den Potsdamer Keeper flach unten rechts zum 0-1 ein! Nur eine Minute später,praktisch mit dem Halbzeitpfiff,zog der Lehniner D.Schulz,der wieder eine starke Partie spielte aus 16m ab und der Potsdamer Keeper zeigte sein ganzes können,als er die Pille aus dem Winkel fischte! Mit dem knappen 0-1 für "Kloster" ging es in die Pause. Nach dem Pausentee erhöhten die Hausherren von Lok Potsdam den Druck und kamen bis zur 60min zu 2 guten Tormöglichkeiten. Klosterkeeper Seidel zeigte sich aber auf dem Posten und hielt seinen Kasten weiterhin sauber! In der 65min setzte Lehnin wieder zu einem Konter an. An der Mittellinie wurde ein Ball durch M.Freisleben abgefangen,der in der 46min für den Spielstarken B.Dubrow auf den Platz kam! Freisleben passte zielgenau auf L.Simon,der sich auf der rechten Seite durchsetzte und das Leder zu R.Groß zurückspielte. Groß zog aus vollem Lauf an der Strafraumgrenze ab und versenkte das Leder, unhaltbar für den Potsdamer Keeper flach unten rechts zum 0-2! Der Jubel auf der Lehniner Seite war riesengroß. Doch diese 0-2 Führung hielt nur 1 Minute! Praktisch mit dem wideranpfiff gelang einem Potsdamer, nach einer schönen Einzelleistung das 1-2. Dieses Gegentor war so unnötig wie ein Kropf und brachte die Hausherren wider in das Spiel! Die letzten 20min gehörten dem Gastgeber und Lehnin kam nur noch vereinzelt zu Torchancen,doch die Lehniner Abwehr hielt den wütenden angriffen der Potsdamer stand. In der 88min setzten die Hausherren einen Freistoß an den rechten Innenpfosten,doch diesmal war das Glück auf der Lehniner Seite und die Pille sprang zurück in das Feld. Die Spielzeit war praktisch abgelaufen, nur der Schiri wollte noch nich nach Hause und ließ warum auch immer 6 Minuten nachspielen! In der 96min zeigte Klosterkeeper Seidel sein ganzes können,als Er einen strammen Schuß(16m) aus dem Winkel holte. Danach war endlich Schluß und der Jubel über den "Ersten Dreier" war bei den Klosterbrüdern riesengroß! Mit nun 5 Punkten verbesserte sich der SV Kloster Lehnin in der Tabelle um 3 Plätze auf den 12 Tabellenrang. Am kommenden Samstag empfangen die Lehniner,die Fortunen aus Babelsberg. Anstoß wird bereits um 14:00 Uhr sein!

Aufstellung Kloster: Tor N.Seidel Abwehr:St.Zimmer,N.Kahle,J.Kabelitz Mittelfeld:B.Dubrow(46.M.Freisleben) A.Schulz,D.Schulz,R.Groß,Jan Tscharke,L.Simon Angriff: M.Schammelt (85.K.Berger)

Unsere 2. Mannschaft ließ am Sonntag völlig unnötig 2 Punkte liegen und trennte sich von der Reserve des TSV aus Treuenbrietzen mit 2-2! Zuviele Chancen wurden auf der Lehniner Seite ausgelassen und der Gast kam in der 86min zum nicht ganz unverdienten Ausgleich. Bereits in der 8min gingen die Gäste durch einen strammen Schuß aus 25m mit 0-1 in Front. Klosterkeeper Ernicke,der Gestern wieder Stammkeeper Kaufmann vertrat, hatte keine möglichkeit zur Abwehr! Kaufmann hatte sich am 2. Spieltag die Mittelhand gebrochen und wird wohl noch 3 Wochen ausfallen. Gute Besserung Langer!!!! Nach dieser frühen Führung taten sich die Lehniner etwas schwer und es dauerte bis zur 23min, ehe Maxe Schölzel nach einem schönen Solo zum 1-1 Ausgleich traf. Maxe nahm sich den Ball an der Mittellinie und umkurvte 4 Gegenspieler! An der Strafraumgrenze zog er einfach mit links ab und die Pille schlug unhaltbar oben links ein. Was für ein geiles Tor!! Danach spielte bis zur Pause nur noch Kloster und hätte in der 41min einen Elfer bekommen müssen,doch der Schiri entschied auf Ecke! Danach passierte bis zur Pause nicht mehr viel.Nach dem Pausentee,daß gleiche Bild, Kloster rannte an,traf aber nicht! So ging das bis zur 66min ehe K.Berger einen Konter zum Hochverdienten 2-1 für Lehnin abschloss. Lehnin drängte danach auf die Entscheidung aber beste möglichkeiten durch R.Sumpf oder M.Okonek nach schöner Vorarbeit von M.Burwig wurden kläglich vergeben! Nach einer Unachtsamkeit in der Lehniner Abwehr, nach einem langen Ball, kam der TSV in der 86min zum 2-2. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch,da der Schiri pünktlich nach 90min abpfiff! Unsere "Zweite" belegt mit 4 Punkten aus 5 Partien den 8.Tabellenrang in der 1.Kreisklasse Havelland. Das Spiel unserer Zweiten vom 03.10.2014 in Linthe wurde verlegt auf den 16.11.2014 und am Sonntag den 05.10.2014 hat unsere Zweite spielfrei! Das nächste Spiel findet am Sonntag den 12.10.2014 zu Hause um 14:00 Uhr gegen Fredersdorf statt.

Aufstellung Kloster: Tor:J.Ernicke Abwehr:A.Friedel(15min R.Sumpf) S.Schulze,Harm Schildering(60min M.Schmäl)Mittelfeld: Maxe Schölzel,M.Burwig,M.Okonek,Uli Ahlert.Ch.Fiedler,Ch Jagusch Angriff:Kevin Berger,Andre Lindow

 

In diesem Sinne:Sport Frei!!!!!!!!!!!!!!!!!


Vorherige Seite: Spiellokal / Training
Nächste Seite: Sektion Fussball