SV Kloster Lehnin e.V. - Sektion Fussball

Sektion Fussball

20.10.2014

"Starker Auftritt in Wittstock!" Klosterkicker kassieren späten Ausgleich in der 96min!


7.Spieltag in der Landesklasse West FK Hansa Wittstock - SV Kloster Lehnin 3-3!!! 7.Spieltag in der 1.KK Havelland SV Kloster Lehnin II- TSV Wiesenburg 1-5!!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung,sicherten sich die Kicker des SV Kloster Lehnin beim Landesligaabsteiger FK Hansa Wittstock einen Punkt!" Wenn mir vorher einer gesagt hätte, daß Wir in Wittstock einen Punkt mitnehmen,dann hätte ich das sofort unterschrieben! Aber aufgrund des späten Ausgleichs in der 96min weis man nicht ob man sich Freuen soll oder nicht!  In der 96min ertönte ein Pfiff und der Schiri zeigte für Wittstock auf den Punkt.Nur Sekunden vorher wurde ein klares Faulspiel am Lehniner Simon an der gegnerischen Strafraumgrenze nicht gepfiffen und so kam es zu dieser dummen Situation. Einfach ärgerlich!!!" So Klostertrainer Lips nach dem Spiel.Wieder einmal mehr mußte Klostertrainer Marcel Lips seine Truppe umstellen,da einige Spieler im Urlaub waren oder arbeitsbedingt fehlten und so kam es,daß Christian Kaufmann Stammkeeper Seidel vertrat. Kaufmann,der 2 Monate wegen eines Mittelhandbruchs pausieren mußte, wurde quasi ins "Kalte Wasser" geworfen,doch auf Ihn war verlass und die Wittstocker verzweifelten das eine oder andere mal vor seinem Tor! Die Abwehr wurde auch umgestellt. R.Groß spielte auf der Liberoposition,J.Kabelitz und M.Schammelt agierten als Verteidiger und Kapitän Steve Zimmer rückte ins defensive Mittelfeld,wo Er zusammen mit Jan Tscharke,der angeschlagen ins Spiel ging "die Fäden"  zog. Die Außenläufer waren Sumpf und Fiedler! Simon agierte hinter den Spitzen,welche von Berger und Burwig bekleidet wurden! Lehnin fand in den ersten 10min schwer ins Spiel. Die Hausherren wollten unbedingt ein frühes Tor erzielen und machten ordentlich Dampf! In der 10min war es Markus Mühmer,der für Hansa zum 1-0 traf und alles sah nach einer klaren Angelegenheit für die Hausherren aus. Doch Lehnin stellte sein Spiel auf einen Stürmer um und M.Burwig agierte etwas Defensiver! Damit kamen die Wittstocker nicht klar und Lehnin erspielte sich mehrere gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Eine davon nutzte Kevin Berger in der 17min! Er traf per Kopf,nach schöner Vorarbeit durch Simon zum 1-1. Nur 3min später lief M.Burwig allein auf das Wittstocker Tor zu,doch sein Schuß ging nur knapp am rechten Pfosten vorbei! Die Gastgeber standen in der 23min völlig blank vor Klosterkeeper Kaufmann und scheiterten aus 4m. Jetzt war in der Partie richtig Feuer drin und die 80 Zuschauer trauten ihren Augen und Ohren nicht,als der Schiri in der 28min auf den Punkt für Kloster zeigte! Kevin Berger spitzelte das Leder an dem herauslaufenden Wittstocker Keeper vorbei, welcher sich nur mit einem Faul zu helfen wuste. Den fälligen Elfer versenkte Berger selbst. Das war schon sein "zweiter Streich" und der Dritte sollte noch folgen! In der 32min bekamen die Gastgeber einen Elfer zugesprochen,als der Wittstocker Torschütze vom Dienst, Tommy Hordan an der Grundlinie gefault wurde. Tja und  der Gefaulte sollte niemals selbst zum Elfer antreten und Klosterkeeper Kaufmann fischte den strammen Schuß aus dem Winkel! 4 Minuten später war es Maik Schmidt,der für die Gastgeber zum 2-2 ausglich. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. In den zweiten 45min sahen die Zuschauer Torchancen im Minutentakt auf beiden Seiten! Die erste hatte Sumpf in der 46min für Kloster.Doch sein Seitfallzieher aus 5m ging nur knapp über das Gehäuse! Im Gegenzug trafen die Gastgeber,nach einem groben Abwehrschnitzer das leere Tor nicht und Kloster setzte erneut über den agilen Simon zu einem Konter an,den Berger in der 51min zum 2-3 abschloss! Der Jubel bei den Lehninern war Riesengroß.  Burwig und Sumpf hätten in der 58 und 64min schon alles klar machen müssen,doch sie scheiterten nur knapp! Wittstock hatte in der 78 und 81 riesen Löwen,doch Klosterkeeper Kaufmann hatte etwas dagegen und das Lehniner Tor schien wie vernagelt zu sein! In der 85min verletzte sich der Lehniner Sumpf am Kopf. Er hatte eine 4cm lange Platzwunde über dem linken Auge die stark Blutete und dementsprechend lange muste er behandelt werden.Für Sumpf ging es nicht mehr weiter und A.Schulz  kam auf das Feld! In der 90 min wurde bei einem Konter für Lehnin Lars Simon rüde von den Beinen geholt und muste ebenfalls lange behandelt werden, sodas der Schiri auf 5min Nachspielzeit entschied,was sich für die Gastgeber in der 96min auszahlte. Nach einem hohen Ball wurde ein Wittstocker im Strafraum geschupst."Der Ball wäre ins Aus gegangen,so Klosterkeeper Kaufmann nach dem Abpfiff,da wär der Wittstocker nie und nimmer mehr heran gekommen!" Ärgerte sich Kaufmann nach dem Spiel. Den fälligen Elfer versenkte Oliver Drott zum glücklichen 3-3 aus Wittstocker Sicht! " Ich bin im Boden hängen geblieben,sonst hätte ich die Pille gehabt,die Murmel ist Mir nur knapp unter den Händen durchgeflutscht!" Sagte Kaufmann nach dem Abpfiff. "Mit einem Sieg stünden wir auf Platz 9 so ist es leider der 15.Tabellenrang. Es geht einfach sehr eng in der Liga zu!" So Klostertrainer Lips nach dem Abpfiff."Wir haben jetzt zum 3.mal in dieser Saison in der Letzten Minute Punkte liegen lassen.Mit 5 Punkten mehr auf dem Konto, sehe die Welt ganz anders aus aber daran müssen wir eben arbeiten. Meiner Mannschaft kann ich keinen Vorwurf machen. Wir haben eine Bärenstarke Partie gespielt, nur rechtzeitig vergessen den Sack zu zumachen!" So Lips... Am kommenden Samstag empfangen die Klosterbrüder den Tabellendritten aus Bornim. Anstoß ist um 14:00 Uhr!!!

 

Aufstellung Lehnin:Tor. Ch.Kaufmann Abwehr:R.Groß,M.Schammelt,J.Kabelitz Mittelfeld:J.Tscharke,St.Zimmer,Ch.Fiedler,Rico Sumpf(87.A.Schulz) Lars Simon Angriff K.Berger(81.B.Dubro) und M.Burwig

In diesem Sinne Sport Frei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Vorherige Seite: Spiellokal / Training
Nächste Seite: Sektion Fussball