SV Kloster Lehnin e.V. - Sektion Fussball

Sektion Fussball

23.03.2015

Schwere Verletzung beim Heimerfolg!


20.Spieltag in der Fussball LK West SV Kloster Lehnin - ESV Lok Potsdam 3-2!!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Im Hinspiel in Potsdam, bezwang der SV Kloster Lehnin,die LOK aus Potsdam knapp mit 2-1 Toren. Auch am vergangenen Samstag sollten die "Klosterbrüder" als Sieger vom Platz gehen.Doch dieser Sieg wurde am Ende teuer bezahlt! In der  52.Spielminute, verletzte sich der Lehniner defensiv Allrounder Dennis Schulz schwer am rechten Fuss. Er brach sich in einem Zweikampf das Waden und Fersenbein! Die gesamte Mannschaft ist immer noch total Geschockt und wünscht Dir Dennis, auf diesem Wege nochmals gute Besserung und halte die Ohren steif. Du wirst uns fehlen!!! Bei sowas wird Fussball einfach zur Nebensache.Doch trotzdem rollt der Ball weiter und gespielt wurde ja bekanntlich in Lehnin an diesem Tage auch! Von Beginn an war sehr viel Feuer drin in dieser Partie und Klostertrainer  Lips konnte personel fast aus dem Vollen schöpfen. Bis auf J.Kabelitz,Nico Kahle und M.Schammelt,der sich in der Vorwoche in Falkensee das Aussenband im rechten Knöchel abriss,stand ihm der gesamte Kader zur Verfügung! Bereits in der 4min hatte der Lehniner L.Simon die erste Großchance,doch der Gästekeeper Falko Dahms zeigte sich auf dem Posten und hielt glänzend. Nach einer Unachtsamkeit in der Lehniner Abwehr,setzte sich der Potsdamer J.Carlin über die linke Seite durch und ließ Klosterkeeper Seidel keine Chance zur Abwehr.(0-1) Das ganze passierte in der 11.Spielminute und "Kloster" lag schon wieder hinten! Doch die Mannschaft rappelte sich sofort wieder auf und erspielte sich mehrere gute Torchancen. In der 17 min tauchte Berger freistehend vor ESV Keeper Dahms auf und scheiterte aus 11m! Als der Schiri in der 28min für Lehnin auf Freistoß entschied,nahm sich L.Simon die Pille und zirkelte das Leder aus gut 17m rechts über die Mauer. Der Linienrichter war leider nicht auf der"Höhe" und erkannte nicht ,das der Ball von Keeper Dahms hinter der Torlinie geklärt wurde aber die Parade von Dahms, war "Erste Sahne"!! So blieb es beim 0-1 aus Gästesicht. In der 37min umkurvte Klosterstürmer Berger die gesamte Potsdamer Abwehr und konnte nur per Faul an der Grundlinie gestoppt werden. Schiri Krahlisch erkannte abermals nicht auf Faulspiel und die Gemüter kochten bei den Hausherren hoch! Im Gegenzug hätte Potsdam auf 0-2 erhöhen müssen,als eine Direktabnahme aus 3m  über das Lehniner Tor geschossen wurde.Als sich die Gäste schon gedanklich auf die Pause vorbereiteten wurde der Lehniner R.Groß in Strafraumnähe zu Fall gebracht. Diesmal ließ L.Simon Keeper Dahms keine Chance und schlenzte die Pille zum viel umjubelten 1-1 in's rechte untere Eck! Nach der Pause wollte Kloster die schnelle Führung und in der 48min war es auch soweit. Kevin Berger zog aus 25m ab! Der Ball wurde leicht abgefälscht und schlug unhaltbar im unteren rechten Eck ein ! Endlich mal wieder in Führung gehen,doch diese Führung hielt nur 1min. Nach einem Freistoß in der 49min blieb Klosterkeeper Seidel die Sicht versperrt und der Ball ging unglücklich durch Freund und Feind ,direkt in's Tor zum 2-2 Ausgleich! Danach  kam die besagte 52min, wo sich der Lehniner D.Schulz unglücklich den Fuss brach. Die Partie wurde für 7min unterbrochen und während Dennis sehr gut von der Notärtztin behandelt wurde,kam für ihn sein Bruder Andre Schulz auf's Feld und er legte los wie die Feuerwehr! Jetzt erst recht den "Dreier"holen und L.Simon spielte einen langen Ball auf K.Berger. Kevin Berger setzte sich in der 62min im gegnerischen Strafraum fair durch und köpfte mühelos zum 3-2 für Lehnin ein! Dachten auch alle,nur der schwache Schiri nicht.Er entschied auf aufstützen! Selbst Potsdams Trainer konnte in dieser Situation kein Faul erkennen und es blieb beim 2-2. Nur 5min später lauerte Klosterstürmer Berger an der Mittellinie und er wurde mit einem langen Ball auf die Reise geschickt. Berger konnte seinem Verteidiger enteilen und schoss das Leder aus knapp7m flach unten rechts zum vielumjubelten 3-2 aus Lehniner Sicht ein! In den letzten 20min ging es hin und her aber kein weiterer Treffer sollte bis zur 90min fallen. Als der Schiri 7min Nachspielzeit anzeigte, wollten die Gäste nochmal zum Ausgleich kommen. Gleich mehrere Ecken hintereinander standen für Sie zu Buche und in der 95min schoß D.Weber das Leder aus 3m über das Lehniner Tor! Der Ball wurde dabei leicht abgefälscht sodass die Gäste noch eine Ecke bekamen. R.Groß schlug dabei den Ball heraus und Berger,der an der Mittellinie lauerte rannte erneut auf Gästekeeper Dahms zu. Doch diesmal scheiterte Berger! Sein Schuß aus 12m ging an den Innenpfosten und sprang wieder aus dem Kasten. Das wäre die Entscheidung gewesen! Doch danach passierte nichts mehr und Lehnin ging als Verdienter Sieger vom Platz!!! Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt nun 6 Punkte. Doch die "Rote Laterne" ist Lehnin erstmal los! Am kommenden Samstag reisen die "Klosterbrüder" zur Fortuna nach Babelsberg,welche sich nach dem 1-3 Erfolg in Gülitz auf dem 2.Tabellenrang befinden!

Aufstellung Lehnin: Tor: N.Seidel Abwehr: A.Lindner,St.Schwerz(78min A.Krentz),D.Schulz(52min A.Schulz) Mittelfeld:St.Zimmer,R.Sumpf,Ch.Fiedler,E.Mellin,R.Gross Angriff:L.Simon und K.Berger

 

In diesem Sinne:Sport Frei!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Vorherige Seite: Spiellokal / Training
Nächste Seite: Sektion Fussball