SV Kloster Lehnin e.V. - Regatta

Regatta

16.05.2015

Freundschaftsregatta 2015


Es geht los! Ab Wochenmitte sind die ersten Regattateilnehmer bei uns eingetroffen und heute (Sonnabend, 16. Mai 2015) beginnt die Freundschaftsregatta auf dem Klostersee. Wir freuen uns auf ein schönes Wochenende!
Kategorie: Regatta
Erstellt von: Detlev

Am Freitag war es belebt im Emsterkanal. Viele Teilnehmer der Regatta kamen bei Kaiserwetter auf dem Wasserweg nach Lehnin. Viele Sportler kamen auch auf dem Landweg und hatten die Boote auf dem Trailer. Wir freuen uns sehr, daß sich wieder so viele Segler auf den Weg nach Lehnin gemacht haben.

An dieser Stelle Danke an unsere Freunde vom Ruderverein und vom Strandbad (Kay). Ohne ihre Unterstützung könnten wir Boote, Zelte und Wohnwagen nicht unterbringen.

Gestern gab es dann noch viel Zeit für Gespräche in gemütlicher Runde. Nach Sonnenuntergang war es aber mit kurzärmeligem Shirt vorbei und die Zeit der warmen Jacken und Westen kam.

Heute um 10.00 Uhr treffen wir uns zur Steuermannsbesprechung und wollen danach 3 bis 4 Wettfahrten durchführen. Für Sonntag ist dann eine weitere Wettfahrt geplant.

Schaut immer mal wieder auf diese Newsseite. Ich will mich bemühen, hier regelmäßig aktuelle Infos zu geben.

16.05.2015   10.10 Uhr   Eröffnung und Steuermannsbesprechung

Fast pünktlich treffen wir uns am Flagenmast zur Eröffnung der Regatta. Der Segelplatz steht voller Boote und wir blicken in eine große Teilnehmerrunde. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder Segler aus mehreren Generationen zu begrüßen. Achim Berger ist z.B. seit 1957 in Lehnin aktiv dabei und segelt jetzt mit seinem Enkel eine XY-Jolle.

Am Start sind 46 Boote in 8 Bootsklassen. Ganz besonders freuen wir uns über das mit 26 Optis große Feld de Optis. Hier die Details: 13 Opti B, 13 Opti C, 7 XY, 2 Piraten, 4 420er, 4 15er, 4 O-Jollen und 1 Cadet.

Es gibt in diesem Jahr auch eine Premiere in Lehnin.  Wir haben mit XY 1452 "Tröte" erstmals eine für das Segeln ohne Barriere umgerüstete Jolle am Start. Steuerfrau Sonja Hein und der eigentlich an einen Rollstuhl gebundene Vorschoter Udo Zeller zeigen, daß es auch so geht. Sie starten für den PSV und haben in dieser Teamzusammensetzung nach einer Regatta in Heidelberg die zweite Regattateilnahme auf unserem Klostersee.
Udo Zeller ist aktives Mitglied im Verein Saildream 1 e.V. in Bad Belzig. Dort wird gerade am Bau eines barrierefreien Katamaranes (7,0x2,5m) gearbeitet. Dieses Boot wird trailerbar sein und kann mit dem Rollstuhl befahren und gesegelt werden. So werden wir im Jahr 2016 dann wohl auch mindestens einen Kat auf dem Regattakurs vorfinden! Darauf freuen wir uns sehr. Weitere Infos findet Ihr auf der Homepage von rehability.

16.05.2015  10.45 Uhr   Start der 1. Wettfahrt

Die Boote sind im Wasser und wir beginnen mit der ersten Wettfahrt des Tages. Wind aus WSW mit einer 2., Tendenz zu mehr Wind. Unsere Hupe gibt ein in ganz Lehnin gut vernehmbares Signal. Der Wind frischt etwas auf und wir haben eine gute Wettfahrt.

Hier lohnt es doppelt, unter den ersten zu sein, weil an Land schon unsere Mittagscrew mit dem Essen wartet. Die Auswahl unter Nudeln mit Tomatensoße, Nudeln mit Bolognaise und Erbsensuppe fällt schwer, alles ist lecker!

16.05.2015   13.20 Uhr   Start der 2. Wettfahrt

Alle sind satt uns so geht es mit neuem Elan in die Boote. Die Sonne versteckt sich ab und zu hinter Wolken, es bleibt aber schön und der Wind frischt etwas auf. Auch dieses Mal sind die ersten im Vorteil. An Land wartet ein reichhaltiges Buffet mit selbst gebackenem Kuchen auf hungrige Segler.

16.05.2015   14.50 Uhr   Start der 3. Wettfahrt

Das Regenradar zeigt zwei böse Regengebiete, von denen eins eigentlich genau über uns ist ... die Realität ist glücklicherweise besser ... bis auf ein paar kleine Tropfen bleibt es trocken. Der Wind bleibt uns erhalten und so zieht sich das Regattafeld bald wieder auseinander.
Die Segler haben zu tun und die Regattazuschauer haben haben etwas zu sehen. Bevorzugte "Logenplätze" finden Begleiter, Eltern und andere Schaulustige auf der Umrandung des Strandbades.

16.05.2015   16.10 Uhr   Start der 4. Wettfahrt

Wir hatten uns für den heutigen Sonnabend vorgenommen, daß wir 4 Wettfahrten starten können ... und wir hatten Glück. Beim Start fallen ein paar Tropfen Regen vom Himmel, aber viel weniger, als uns das Regenradar zeigt.  
Dann wird es spannend! Wir erhalten einen Anruf vom Bojenboot vor Nahmitz: "Die Boje (unsere Bahnmarke) ist weg!". Wir behelfen uns zunächst damit, daß wir unser Bojenboot zur Wendemarke machen.
Danach dann ein beherzter und erfolgreicher Sucheinsatz mit unserem Trainerboot. Ein Angler konnte einen Tip geben und so begann die Suche nach einem Motorboot, das inzwischen zum Netzener See gefahren war. Die Suche ist erfolgreich, unsere Boje findet sich an Bord eines Bootes mit Liegeplatz am Netzener See.
Unplausible Ausrede: "die Boje ist da so rumgetrieben ... da haben wir sie an Bord genommen ...". Kaum verständlich, daß man eine Boje mit neuer Ankerleine, Anker und Grundgewicht als herrenloses Strandgut betrachten kann ... zumal nicht zu übersehen war, daß auf dem Klostersee eine Segelregatta stattfindet. Jedenfalls haben wir unser Vereinseigentum zurück und bei der Wettfahrt am Sonntag kann der Kurs wieder ordentlich ausgelegt werden. 
Um 17.50 Uhr geht das letzte Boot durch die Ziellinie. Wir mit unserem ersten Regattatag zufrieden. Das Wetter war OK, wir hatten guten Wind und kaum Regen.

Am Abend kommt dann doch noch etwas Regen, was uns dann aber nicht mehr so richtig stört. Am Grill gibt es was gegen den Hunger und bald sind auch die Plätze im Bootshaus besetzt. Die Tanzfläche füllt sich bald (Tanzen hilft auch gegen die Kälte!) und unser Seglerball wird trotz Kälte ein gemütlicher Abend.

17.05.2015   10.00   Start der 5. Wettfahrt

Der Sonntag begrüßt uns mit Sonnenschein und bringt guten Segelwind aus West. Pünktlich um 10.00 Uhr erfolgt der Start der letzten Wettfahrt an unserem Regattawochenende. Der Wind hat aufgefrischt, so daß heute auch die Optis keine Bahnverkürzung haben. Um 11.17 Uhr überfährt das letzte Boot die Ziellinie. 

Nach dem Mittagessen trafen sich dann alle im Bootshaus zur Siegerehrung. Bei den Optis erhielten wie immer alle Segelkinder eine Urkunde und einen kleinen Preis.

Die Ergebnislisten findet Ihr auf RaceOffice zum Download (HTML) oder zur Ansicht. Alle Listen in einer PDF-Datei können über den 2. Link geladen werden.

Infos zu unserer Freundschaftsregatta 2015 auch hier:
- Artikel auf Homepage von "rehability" zur Regattateilnahme von Sonja Hein und Udo Zeller
- Artikel "46 Boote auf dem Klostersee" in der MAZ vom 23.05.2015

Wir bedanken uns bei unseren Regattagästen und freuen uns auf die nun vor uns liegenden Regatten und Treffen in ihren Vereinen. Das nächste Event wird am Pfingstwochenende die KonTiki des MSVB auf dem Beetzsee sein. 

Goodewind Ahoi!

Detlev

... hier noch ein paar Fotos vom Regattawochenende. Die 5 "mit dem langen Rohr" aufgenommenen Fotos am Ende stammen von Bernd Eckert ... dafür Danke!

 


Vorherige Seite: Regatten / Rangliste
Nächste Seite: Regatta 2015 - Ausschreibung