SV Kloster Lehnin e.V. - Sektion Fussball

Sektion Fussball

12.11.2016

Das ewige Derby!!!


+++ Kloster bezwingt Blau - Weiss +++ 15.Spieltag SV Kloster Lehnin I - Blau-Weiss Damsdorf I 3-1!!! (Halbzeit 2-0)
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Lehnin gegen Damsdorf, Dritter gegen Erster! Dieses Derby gab es schon lange nicht mehr. Zuletzt stand man sich in der Saison 2008/2009 in der damaligen Kreisliga Westhavelland gegenüber.Lehnin war nach 30 Jahren ununterbrochener zugehörigkeit auf Landesebene in die Kreisliga abgestiegen.  Damals gelang den Blau-Weissen ein überzeugender 3-4 Auswärtssieg bei den "Klosterbrüdern"! Das Rückspiel in Damsdorf ging klar an die Lehniner und am ende der Saison, stand der Direkte Wiederaufstieg in die Landesklasse zu Buche.Doch das ist alles Schnee von Gestern! Lehnin stieg in den letzten 2 Jahren zweimal in Folge ab und Damsdorf,die sich zwischenzeitlich in der 1.Kreisklasse wieder fanden stiegen auf. Einige Spieler wie Kapitän Michael Schammelt auf Lehniner und Andre Demnick auf Damsdorfer Seite waren damals schon dabei und beide Lager freuten sich riesig auf dieses Derby! Bei herrlichem Sonnenschein um die 3 Grad, sahen die 140 Zuschauer ein Spannendes Spiel mit allem was ein Derby so zu bieten hat. Beide Mannschaften standen mit 20 Punkten an der Tabellenspitze,nur das Torverhältnis trennte beide Teams und da hatte Damsdorf die Nase vorn. Die Erste Halbzeit ging klar an die Lehniner! Michael Schammelt und Kevin Berger hatten in der 6. und 14 Minute zwei Riesen auf dem Schlappen um ihre Farben mit 1-0 in Front zu bringen. Doch sie vergaben aus wenigen Metern! Die Gäste hatten durch Maik Hinze, in der 20.Minute die Möglichkeit um in Führung zu gehen,doch auch er vergab. Es dauerte bis zur 31.Minute als es zum ersten mal Klingelte! Melvyn Lietzmann kam an der Strafraumgrenze an den Ball und schlenzte das Leder unhaltbar für den Damsdorfer Keeper zum 1-0 ins Tor. Nur drei Minuten später erkämpfte sich Christian Fiedler auf der linken Seite den Ball und lief aus spitzen Winkel auf den Damsdorfer Keeper zu. Kevin Berger war mitgelaufen und stand blank! Fiedler brauchte nur noch zu Berger spielen,doch er entschied sich aus 4m selbst abzuschliessen. Der Gästekeeper kam noch mit den Fingerspitzen an den Ball und lenkte das Leder um den Pfosten! Nach einem Freistoß für die Gäste in der 39.Spielminute ,ertönte ein Pfiff und der Schiri zeigte auf den Punkt. Die Linienrichterin erkannte zuvor auf Abseits und die Gemüter bei den Gästen kochten hoch! Nach einem Ballverlust im Mittelfeld in der 42.Spielminute, setzten die Lehniner über Lars Simon und Melvyn Lietzmann zu einem Konter an. Lietzmann spielte Schammelt an, der die Pille Direkt zu Kevin Berger weiter leitete. Kevin Berger zog Trocken aus 8m ab! Der Ball schlug unhaltbar im  Winkel zum vielumjubelten 2-0 für die Lehniner ein. Kurz vor der Halbzeit wurde Andre Schulz über die rechte Seite geschickt,doch sein Schuß ging nur cm am Pfosten vorbei. Es hätte zur Halbzeit auch 3-0 oder 4-0 für die Klosterbrüder stehen können,doch mit dem verdienten 2-0 ging es in die Kabinen! Nach dem Pausentee agierten die Lehniner etwas defensiver und die Blau-Weissen aus Damsdorf erhöhten den Druck. Ein weiterer Stürmer wurde auf Damsdorfer Seite gebracht. Zwischen der 50. und 70. Spielminute hatten die Gäste ihre beste Phase im Spiel! Mehrere Ecken wurden heraus gespielt. Eine davon nutzte Torschütze vom Dienst Maik Hinze. Locker köpfte er in der 71.Minute zum 2-1 ein. Nur eine Minute später setzte sich Christian Pietsch auf der rechten Seite durch und zog aus 12m ab! Sein Schuß klatschte an den linken Pfosten und sprang ins Feld zurück, wo Damsdorfs Kapitän Andre Demnick lauerte. Demnick hatte das 2-2 auf dem Fuß, doch sein Schuß ging in die Wolken!" Da hätte das Spiel kippen können!" So Damsdorfs Trainer Detlev Zimmer nach dem Spiel. Nach diesem Pfostenkracher war Lehnin wieder wach, tat mehr nach vorne und die Nicklichkeiten wurden mehr. Die Gäste haderten im letzten Spielabschnitt immer mehr mit dem Schiedsrichter und seinen Entscheidungen! In der 88.Minute erkämpfte sich Lehnin im linken Mittelfeld den Ball und Lars Simon spielte gekonnt das Leder auf Michael Schammelt. Schammelt,der über die rechte Seite aus vollem Lauf kam, zog aus 16m ab und traf zum vielumjubelten 3-1 für "Kloster"! "An dem satten Schuß war kein Halter dran!" So Lehnins Kapitän nach dem Spiel. Nach einer 3 minütigen Nachspielzeit pfiff der Schiri ab.Das Derby war Geschichte und sorgte bei den Fans noch lange nach dem Spiel für viel Gesprächsbedarf. Was wäre wenn der rein gegangen wär? Warum hat er nicht den Elfer gepfiffen? und und und... Doch im Fussball entscheiden eben die Tore und da war Lehnin etwas Abgezockter und um 2 Buden besser als die Blau-Weissen! Lehnin setzte sich durch diesen Sieg wieder an die Tabellenspitze und erwartet am nächsten Sonntag um 13:00 Uhr den Schönwalder SV. Heute um 13:00 Uhr empfängt unsere "Zweete" die Zweite von Blau-Weiss Damsdorf ebenfalls zum Derby!

Aufstellung Lehnin

Tor: Louis Geske

Abwehr: Martin Gafke,Christian Fiedler,Jan Tscharke

Mittelfeld: Andre Schulz,Melvyn Lietzmann,Phillip Eckstein,Lars Simon,Michael Schammelt,Basti Galle

Angriff: Kevin Berger

Trainer:Richard Groß

In diesem Sinne Sport Frei!!!!!!!!!!!!!!


Vorherige Seite: Spiellokal / Training
Nächste Seite: Sektion Fussball