SV Kloster Lehnin e.V. - Sektion Rudern

Sektion Rudern

11.12.2016

Brockenwanderung 2016


Wie schon seit 21 Jahren, war es auch in diesem Jahr ein fester Termin im Kalender von den Lehniner Ruderern....
Kategorie: Rudern
Erstellt von: ruderbernd

Vom 10.12.2016 bis 11.12.2016 gingen wir wieder auf die traditionelle jetzt schon 22. Brockenwanderung. Es fanden sich in diesem Jahr, auch Aufgrund des geänderten Termins und der Nähe zu Weihnachten (einige müssen wohl jetzt schon im Weinhachtsstress stehen), "nur" 35 tapfere Wanderer un gemeinsam den Brocken zu bezwingen. 

Am frühen Samstag Morgen um 06.00 Uhr für der Bus der Firma Behrendt mit dem Fahrer Marko mit uns in Richtung Ilsenburg. Leider konnte unsere Sylvia Grunow in diesem Jahr nicht mit uns fahren. Hiermit einen schönen Gruß an die Sylvia.

Ilsenburg hieß der diesjährige Startpunkt der Brockenwanderung. Neue Wege wollten wir ergründen. Es ging die ersten Kilometer immer direkt am Lauf der ILse entlang. Dort oben ein kleines Bergflüsschen, das in einigen Kurven und kleinen Wasserfällen gen Tal plätschert. Sehr idyllisch anzuschauen. Dann ging es nach ca. 5 Kilometern durch einen kleinen Kiefernwald bis wir dann die letzten knapp 3 Kilometer mit einer stetigen ca. 12%tigen Steigung auf dem ehemaligen Kolonnenweg gen Brockenplateau wanderten. Die 10 Kilometer Gesamtstrecke hinauf ab Ilsenburg haben wir eine Höhenunterschied von ca. 850 Metern gemeistert. Als alle oben engekommen waren wurde das mirgebrachte Picknick an der Wartehalle der Brockenbahn verzehrt und einige Becher Glühwein und Kinderpunsch vernichtet. Der Rückweg führte uns ca. 7 Kilometer gen Tal nach Schierke, in die schon traditionelle Jugendherberge. Auf dem Weg dorthin wurde es langsam Dunkel, aber es hat sich niemand verlaufen.

Nach einem leckeren Abendbrot, u.a. mit Boulette, Mischgemüse, Kartoffelbrei und Sauce, wurde der Abend gemeinsam im Klubraum der JH verbracht oder, wie es die Kinder und ein paar Erwachsene, u.a. unser Busfahrer Marko machten, mit einer Runde Bowling beendet. (wir hatten ja noch keine Bewegung am Tage :D) Dank an Mario für die schnelle Organisation. 

Am Sontag Morgen ging es nach einem kräftigen Frühstück im strömenden Regen Richtung Quedlinburg zu "Advent in den Höfen". Immer wieder schön durch das vorweihanachtliche Quedlinburg zu streifen. Ich habe die Zeit im Spielzeug- und Modellbahnmuseum verbracht wie an den Fotos unschwer zu erkennen ist. Im Anschluss habe ich dann noch schnell ein "Knuttenforz" im Brauhaus Lüdde genossen.

Um 14.00 Uhr ging es dann mit Marko und seinem Bus in Richtung Heimat, wo wir dann gegen 16.00 Uhr eintrafen

Ich möchte Rene noch herzlich für die Organisation dieser wieder tollen Brockenwanderung danken

Wir fahren im Jahr 2017 natürlich wieder zur Brockenwanderung, wie sonst immer üblich wieder am 2. Advent.

 

 


Vorherige Seite: Links für Radsportfans
Nächste Seite: Sektion Rudern