SV Kloster Lehnin e.V. - Startseite

Startseite

21.08.2017

Ein Punkt war drin!


++ 1.Sp Kreisliga B Saison 2017/2018 Teltower FV II - SV Kloster Lehnin 2-1++ ++ Innenverteidiger D.Große am Knie verletzt++
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Mit einer knappen Niederlage im Gepäck, kehrten die Kicker des SV Kloster Lehnin, am vergangenen Sonntag aus Teltow zurück.Eine Niederlage,die am Ende durchaus vermeidbar war,denn die Klosterbrüder hatten in der 2.Halbzeit ,nachdem Anschlußtreffer durch Araash Sayad(70.min) mehr Spielanteile und die eine oder andere Chance wurde vergeben. "Uns fehlte am Ende die Durchschlagskraft! Unsere Abwehrreihe um Kapitän Dennis Schulz stand ganz gut. Gegen die beiden Sonntagsschüsse in der 1.Halbzeit, wobei die Teltower sehr viel Glück hatten,kannste nichts machen." So Klostertrainer Roman Thews nach dem Spiel! Die ersten 10 Minuten der Partie waren sehr ausgeglichen,beide Abwehrreihen standen sicher. In der 12.Spielminute setzte der Teltower Dustin Johnson, wie aus dem nichts,an der Strafraumgrenze zu einem Drehschuß an und der Sonntagsschuß aus 18m, segelte Direkt ins Lehniner Tor! Der Jubel bei den Hausherren war riesig,denn so ein Ding schiesst man nicht alle Tage. Nur 2 Minuten später verletzte sich der Lehniner Innenverteidiger Dennis Große am Knie. Ihm sprang bei einem Zweikampf die Kniescheibe heraus.Gute Besserung Dennis,du wirst uns fehlen! Für Dennis Große kam Youssef Alfaf in die Partie. Bis kurz vor der Halbzeit egalisierten sich beide Teams und Torchancen blieben Mangelware. In der 43.Spielminute kam der nächste Knaller! Der Teltower  Rico Haym hielt aus 25m einfach mal drauf und auch diese Granate schlug unhaltbar ein. Lehnin's Keeper Seidel hatte keine Chance zur Abwehr und das 2-0  fiel praktisch mit dem Halbzeitpfiff. Sehr ärgerlich aus Lehniner Sicht! Nach dem Pausentee erhöhten die Klosterbrüder etwas den Druck und in der 70.min war es dann endlich soweit. Araash Sayad schloß einen tollen Konter per Lupfer ab und erzielte das 2-1. Jetzt waren die Klosterbrüder am Drücker! Nach einem Faulspiel an der Teltower Strafraumgrenze, entschied der sehr gute Schiedsrichter Enrico Großimlinghaus auf Freistoß für Lehnin. Dennis Schulz schnappte sich das Leder und verfehlte den Winkel nur um cm! In den 80.Spielminute wechselte Lehnin und für Marius Richter kam Emad Fazeli. Lehnin setzte nochmal alles auf eine Karte und die Gastgeber konterten, doch es sollte kein weiterer Treffer mehr fallen. Am Ende bleib es beim knappen 2-1 für die Reserve des Teltower FV! Am kommenden Sonntag, empfangen die Klosterbrüder  um 15:00 Uhr den FC Deetz auf dem Sportplatz an der Potsdamerstr. Unsere Zweete bestreitet um 12:30 Uhr das Vorspiel gegen die Reserve des TSV Treuenbrietzen.

Foto: Frank Witte

Aufstellung Lehnin

Tor:Norman Seidel

Abwehr: Dennis Schulz,Phillip Eckstein,Johannes Kabelitz,Christopher Jagusch

Mittelfeld:Dennis Große(15.min Youssef Alfaf) Markus Freisleben,Basti Galle,Melvyn Lietzmann,Maruis Richter(78.min Emad Fazeli)

Angriff: Araash Sayad

In diesem Sinne: Sport Frei!!!!!!!!!!!!!!!!



Nächste Seite: unser Verein