SV Kloster Lehnin e.V. - Sektion Fussball

Sektion Fussball

14.05.2018

"Klosterbrüder" schiessen sich aus dem Tabellenkeller!


++ RSV Eintracht 1949 - SVKL 2-3 ++ ++ SV 71 Busendorf - SVKL 4-0 ++ ++ SVKL - KFV Wittbrietzen 2-0 ++ ++ FC Deetz - SVKL 3-3 ++ ++ Werderaner FC III - SVKL 4-6 ++ ++ A-Junioren bezwingen den FSV Brück mit 4-1 ++ ++ E-Junioren mit 13-0 Kantersieg gegen Turbine Golzow ++ ++ C- Junioren verlieren knapp mit 2-3 gegen Premnitz ++
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Satte 10 Punkte aus 5 Partien, erkämpften sich die Klosterbrüder in den letzten 14 Tagen. Schuld für dieses Mammutprogramm war der lange Winter. Dadurch waren viele Plätze erst in der 2.Märzhälfte bespielbar und es kam zu" Englischen Wochen"! Das 1.Spiel bestritten die Lehniner Kicker am 29.04. bei der 3.Vertretung des RSV Eintracht 1949 auf unbeliebten Kunstrasen. Die Mannschaft von Roman Thews war an diesem Tag sehr gut aufgelegt! Schnell führte man durch 2 Tore von Basti Galle(4.min-21.min)  mit 0-2. Auch das Gegentor in der 26.min wurde ohne Probleme weggesteckt. Lehnin schüttelte sich nur kurz und Melvyn Lietzmann stellte nur 2 Minuten späte,r den alten Abstand wieder her! Mit 1-3 ging es auch in die Pause. Nach dem Pausentee wollten es die Gastgeber noch einmal wissen und der Lehniner Doppeltorschütze S.Galle kassierte in der 55.min eine vollkommen überflüssige Gelb/Rote Karte. Doch die Lehniner verteidigten mit allem was sie hatten und mehr als das 2-3 in der 88.min ließen sie nicht zu! Das waren drei ganz wichtige Punkte für die Klosterbrüder,denn nur 2 Tage später, am "Kampf und Feiertag" 1.Mai, ging es für unsere Jungs zum Derby nach Busendorf. Gekämpft und gefeiert haben am Ende jedoch nur die Busendorfer! Glatt mit 4-0 wurden unsere Jungs abgefettet und nach Hause geschickt. Nichts aber auch garnichts lief an diesem Tag für Lehnin zusammen. Klostertrainer Roman Thews hatte danach alle Hände voll zu tun,denn nur 4 Tage später stand das wichtige Duell gegen den KFV Wittbrietzen auf dem Plan. Bei einem Sieg konnte man an Wittbrietzen vorbei ziehen und die Abstiegsplätze verlassen. Gesagt getan! In der 1.Halbzeit hatten die Gäste aus Wittbrietzen etwas mehr Spielanteile,doch mehr als ein Pfostenschuss sprang für sie nicht heraus. Bei den "Klosterbrüdern" mußte "Oldie" Michael Schammelt mal wieder ran und er machte seine Sache sehr gut! Besonders in der 2.Halbzeit hatte "Schammi" seine Chancen,doch ihm fehlte etwas Glück beim Abschluß. Kloster rannte immer wieder an, nur das Tor wollte einfach nicht fallen! Ein Unentschieden wäre zu wenig gewesen. Es kam die 89.Spielminute  und Johannes Kabelitz machte nach einem Eckball dem Treiben ein Ende. Sauber köpfte er zum vielumjubelten 1-0 für die Lehniner ein! Arash Sayad setzte in der 92.Spielminute noch einen drauf! Er schob lässig zum 2-0 Endstand ein. Viel Zeit zum regenerieren blieb den Lehninern aber nicht. Nur 3.Tage später ging es zum Derby nach Deetz! Nach einer zerfahrenen 1.Halbzeit, wobei die Hausherren etwas mehr vom Spiel hatten, traf Sebastian Galle in der 33.Minute, aus einem Gewühl heraus zum 0-1 für Lehnin! Mit diesem knappen Vorsprung ging es in die Kabine. In der 2.Halbzeit kamen die 150 Zuschauer aber auf ihre Kosten! Kurz nach Wiederanpfiff gelang den Hausherren das 1-1. Die "Klosterbrüder" zeigten sich davon Unbeeindruckt. Nach einem Konter über die rechte Seite, flankte Johannes Kabelitz das Leder präzise auf den an der Strafraumgrenze lauernden S.Galle. Galle fackelte nicht lange und vollendete Direkt zum 1-2 in der 66.Spielminute. Jetzt war Kloster die Spielbestimmende Mannschaft! Erneut S.Galle hatte in der 70.Minute das 1-3 auf dem Kopf,doch er scheiterte nur knapp aus 5m. Deetz  nutzte einen langen Einwurf in der 75.Minute zum 2-2! S.Stirkat hatte in der 78.Minute das 2-3 auf dem Fuß jedoch übersah er den besser postierten S.Galle am langen Pfosten,der zum einschieben bereit stand. Lehnin spielte weiter auf Sieg! Nach einer Ecke in der 83.Minute traf Johannes Kabelitz zum 2-3 für "Kloster". Deetz machte danach auf und mehrere Konter in der 89. und 90 .Spielminute wurden nicht genutzt! Otto Schiller traf aus 25m die Latte und im Nachschuß setzte der Lehniner M.Richter das Leder ebenfalls an die Latte. Unglaublich! Es wurden 2 Minuten Nachspielzeit angezeigt. In der 92.Spielminute, verlängerte nach einem Einwurf an der Strafraumgrenze, der Lehniner D.Schulz den Ball unglücklich mit dem Kopf und Marcel Werner schob zum glücklichen 3-3 für die Deetzer ein.Danach pfiff der Schiri erst garnich mehr an. Zwei verschenkte Punkte oder doch einen gewonnen? Jedenfalls fühlte es sich eher wie eine Niederlage an. In Deetz war mehr drin! Das letzte der 5 Spiele bestritten die Lehniner am vergangenen Sonntag beim Tabellenletzten in Werder. In Werder sollte unbedingt ein Sieg her um den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern! Am Ende sollten die mitgereisten Fans 10 Tore sehen. 4  Tore für die Hausherren und 6 Tore für die Klosterbrüder! Fabian Wegener eröffnetet in der 7.min den Torreigen. Er traf nach einem Freistoß per Kopf zum 1-0 für den Werderaner FC III! Nach einem schönen Spielzug in der 14.min traf der erst 18 jährige Otto Schiller zum 1-1 für Lehnin. Johannes Kabelitz erhöhte nur 4 Minuten später per Kopf auf 1-2. Jetzt spielte nur noch Lehnin! Sebastian Galle und Melvyn Lietzmann trafen in den Minuten 23 und 36 zum zwischenzeitlichen1-4. Einen Faulelfmeter an S.Stirkat verwandelte A.Schulz kurz vor dem Halbzeittee zum 1-5. Alles schien bereits klar zu sein! Nach der Halbzeit fanden die Lehniner jedoch nicht zurück ins Spiel und ein Elfmeter in der 61.min brachte den 2-5 Anschluß für den FC! Als Ronny Brügmann in der 67.Spielminute das 3-5 erzielte witterten die Hausherren nochmal Morgenluft. Bei den "Klosterbrüdern" lief in dieser Phase garnichts mehr zusammen. Sie legten sogar noch das 4-5 in der 73.min auf und nach einem Rückpass in der 79.min lag sogar der Ausgleich in der Luft! Was war denn hier los?Jetzt war Lehnin gefragt! In der 82.Spielminute beantwortete der Lehniner Andre Schulz alle Fragen. Er erzielte durch einen sehentswerten Treffer aus 18m, das 4-6 für seine Farben! Ein weiterer Treffer sollte nicht mehr fallen. Ein wichtiger Sieg! Lehnin belegt mit 23.Punkte den 13.Tabellenrang eine schöne Momentaufnahme,da noch einige Vereine Nachholespiele bestreiten müssen. Für die "Klosterbrüder" geht es am 27.05.2018 mit dem Derby gegen Blau-Weiss Damsdorf in Lehnin weiter! 3 bis 4 Punkte müssen unbedingt in den letzten 4 schweren Spielen noch gesammelt werden,damit am Ende der Klassenerhalt erreicht wird.

Aufstellung Lehnin

Tor: Ph.Sternbeck

Abwehr: Ph.Eckstein,J.Kabelitz,D.Schulz(C),Ch.Fiedler

Mittelfeld:F.Zorn(62.min T.Schulze).A.Schulz,O.Schiller,S.Stirkat,(79.min S.Stirkat) M.Lietzmann

Angriff: B.Galle

Der SV Kloster Lehnin wünscht allen schöne Pfingsten!

 

In diesem Sinne:Sport Frei!!!!!


Vorherige Seite: Spiellokal / Training
Nächste Seite: Sektion Fussball