^

Willkommen beim SV Kloster Lehnin

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Energetische Sanierung Mehrzweckgebäude

Dieses Projekt ist kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg

07.12.13

Fussball-Landesklasse West 1.Männermannschaft des SV KL bleibt auch im letzten Hinrundenspiel zu Hause ungeschlagen!


SV Kloster Lehnin - FSV Veritas Wittenberge 0 - 0!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Der SV Kloster hatte Heute den Tabellenführer aus Wittenberge zu Gast. Wittenberge konnte die letzten 8 Spiele siegreich gestalten und wollte auch in Lehnin unbedingt einen "Dreier "holen. So der Gästetrainer Swen Bober! Doch die "Lindnertruppe" hatte etwas dagegen und wollte den Schwung des letzten Spiels in Rathenow ( 2-3) mitnehmen ,um zu Hause ungeschlagen  zu bleiben. Kloster konnte wieder auf die genesenen Simon,Schwerz ,Sumpf,Burwig und Tscharke zurück greifen und fand schnell in die Partie! Bereits nach 9min hätte R.Sumpf unsere Farben in Führung bringen können,doch sein strammer Kopfball aus 5m ging nur knapp am rechten Pfosten vorbei! Die Gäste aus Wittenberge hatten in der 26 und 38min gute chancen ein Tor zu erzielen aber Kloster Keeper M.Spiler zeigte sich auch heute von seiner besten Seite und hielt den Kasten sauber. Nach der Pause sahen die 45 Zuschauer eine kampfbetonte zweite Hälfte! Wittenberge kam immer wieder über die Rechte Seite und Kloster setzte zu Kontern an. Die größte Chance für Wittenberge vergab Norman Hulbrink in der 82min,als er allein vor Klosterkeeper Spiler auftauchte. Sein Schuß aus 11m ging nur knapp über das Tor! Die Hausherren  hätten in den Minuten 75 und 85 den Sack zumachen können,doch der Lehniner M.Burwig scheiterte zweimal am Wiitenberger Keeper. Als M.Burwig in der 91min Elfmeterreif gefault wurde,blieb die Pfeiffe, des sonst sehr gut pfeiffenden Schiris aus Falkensee stumm und anstatt Elfer zu pfeiffen pfiff er einfach ab. Beide Mannschaften sind mit dem gewonnenen Punkt nicht ganz unzufrieden!" Wir haben aus den letzten beiden Spielen 4 Punkte geholt und das gegen Mannschaften die auf Platz 1 und 2 in der Tabelle stehen. Das gibt uns Hoffnung für die schwere Rückrunde" so Klostertrainer Lindner! Lehnin belegt mit 16 Punkten den 12 Tabellenrang." Drei Punkte mehr und man stünde auf Platz 6! Da kann man mal sehen, wie eng es in der Staffel zugeht " so Lindner. Jetzt werden wir erstmal alle zur Ruhe kommen und die Knochen wieder gerade biegen,damit wir gestärkt in die Rückrunde starten,welche am 01.03.2014  zu Hause gegen Pritzwalk beginnt!

Aufstellung Lehnin: Tor M.Spiler Abwehr: N.Seidel,J.Kabelitz,Ch.Engelmann Mittelfeld: St.Schwerz,E.Mellin(74min J.Tscharke),D.Schulz,R.Sumpf,A.Schulz(60min M.Burwig) Angriff M.Schammelt und K.Berger( 70min L.Simon)

 

Der SV Kloster Lehnin wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

In diesem Sinne:Sport Frei!!!!!!!!!!!!